21-23.6.19 Rechtsrock-Festival in Ostritz ohne Kampfsportturnier

Das für dieses Wochenende geplante Rechtsrock-Event „Schild und Schwert-Festival” (SuS) in Sachsen muss ohne Kampfsportturnier auskommen, da sich zu wenige angemeldet haben. So bleibt ein Rechtsrock-Festival, getarnt als politische Veranstaltung.[1]

Dort treten unter anderem Kategorie C auf, die nach 2 Jahrzehnten Bandgeschichte ihren Abschied verkündet hatten und Griffin, der als Solomusiker z.B. am 09.03.2019 in der Neonazi-Kneipe “Titanic” in Neumünster unter Antifa-Protest aufgetreten ist.[2]

Erst am 08.06.2019 fand in Zwickau das „Tiwaz – Kampf der freien Männer”-Turnier statt. Gewillte Personen, die sich für den politischen Straßenkampf am sog. Tag X rüsten und sich auf Neonazi-Festivals zur Schau stellen, dürften also zahlreich existieren.[3]
Insbesondere daher ist der Wegfall des “Kampf der Nibelungen” für Thorsten Heise, der seinen Geburtstag bei diesem Anlass feiern will, als Misserfolg zu werten.[4]

Mehr Informationen:

[1] https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/neonazi-event-ohne-kampfsport
[2] http://eisberge.blogsport.eu/?p=531
[3] https://runtervondermatte.noblogs.org/unter-dem-deckmantel-eines-sport-und-bildungsvereins-gedanken-zur-kuerzlich-durchgefuehrten-neonazi-kampfsportveranstaltung-tiwaz-zu-den-strategien-rechter-k/
[4] https://kbfn.noblogs.org/ostritz-06-19/

21-23. Juni 2019 Ostritz – Erneut Rechtsrock/Blood&Honour-Festival geplant

Leave a Reply